Rezension J.D.Summer – The Favour

Autorin: J.D.Summer

Titel: The Favour

Seiten: 284 Print Ausgabe

Erscheinungsdatum: 15. April 2021

Klappentext:

– Ein kleiner Gefallen. – Ein gebrochenes Herz. – Ein Geheimnis, das alles infrage stellt.

Als Isla McNeil von ihrem Vater um einen kleinen Gefallen gebeten wird, ahnt sie nicht, dass sie dadurch auf den Mann trifft, der ihr vor fünfzehn Jahren das Herz gebrochen hat.

Mit aller Kraft kämpft Jacob Wilson darum, Islas Herz zurückzugewinnen. Doch wie beginnt man von vorn, wenn die Geister der Vergangenheit und ein gemeinsames Geheimnis sie immer wieder heimsuchen? Kann es eine zweite Chance für die Liebe geben, wenn dabei der Ruf, die Karriere und sogar die Familie auf dem Spiel stehen?

Willkommen zurück in dem kleinen schottischen Dorf Fisherman’s End. Freue dich auf dramatische, romantische und leidenschaftliche Lesestunden mit Isla und Jacob und den bereits bekannten Freunden aus Fisherman’s End.

Meinung: Ein traumhaft schönes Cover. Und ein toller Titel für die Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr angenehm & flüssig zu lesen. Ich hab mich gefühlt, als sei ich manchmal mitten in der Geschichte drin. Die Charaktere passen sehr gut zusammen. Es ist schön zu erfahren, wie es in Islas Welt aussieht. Wieder einmal eine schöne Fisherman’s End Love Storie. Ich freue mich auf den nächsten Teil.

Rezension Sissi Steuerwald – Iveras Träume – Ruf der Highlands Band 2

Autorin: Sissi Steuerwald

Titel: Iveras Träume – Ruf der Highlands Band 2

Seiten: 186

Erscheinungsdatum: 1. April 2021

Klappentext: Ivera muss sich der Realität stellen: Ihre Träume sind real. Die Anderswelt existiert. Ebenso der schwarze Schatten. Ashtons Zusammenbruch, weshalb er im Krankenhaus liegt, ist eng verknüpft mit dem Schicksal Toarits. An ihrer Seite ist nun Ellen, ihre Kollegin und eine Traumwandlerin. Sie hat ihr Geheimnis jahrelang gut gehütet. Nun ist es an der Zeit, nicht mehr nur stille Beobachterin in der Anderswelt zu sein. Kann Ivera mit Ellens Hilfe nicht nur Ashton und Toarit, sondern auch ihrer beider zwei Welten retten?

Meinung: Das Cover sieht wieder mega toll aus. Ein echter schöner Hingucker. Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr angenehm & flüssig zu lesen. Auch im zweiten Band, sind die Charaktere vom ersten Teil & die neuen sehr gut gelungen. Sie fügen sich in die Highlands gut ein. Es kommen sehr seltene & schöne Namen vor wie ich finde. Eine gelungene tolle & aufregende Fortsetzung.

Rezension Tanja Wagner – Franky O. Spuren im Herzen

Autorin: Tanja Wagner

Titel: Franky O. Spuren im Herzen

Seiten: 340 Taschenbuch

Erscheinungsdatum: 4. März 2021

Verlag: Books on Demand

Klappentext: Nachdem vor wenigen Monaten ein kleiner Funke imstande gewesen ist einen ganzen Flächenbrand zu entfachen, scheinen Franky und Martin im darauffolgenden Frühjahr eine richtig gute Zeit im Leben eines Mannes genießen zu können. Zusammen mit Jennifer, Jazz, den Kindern und den Brights erleben sie außerdem zwei traumhafte Wochen auf den Malediven. Die Tage sind heiß, die Nächte sternenklar. Ein Paradies auf Erden … bis Jennifer eines Abends Kevin begegnet, bei dessen Anblick sie sich regelrecht auf ihren Hintern setzt. Auf erschreckende Weise ähnelt er jemand ganz speziellem. Kevin Landon ist jedoch, wie sich schnell herausstellt, ebenfalls mit seiner Familie im Urlaub und seine Frau sowie sein kleiner Sohn freuen sich riesig über das Kennenlernen. Wie es der Zufall eben oftmals will, kommen sie alle auch noch aus der selben Ecke Kaliforniens – Downtown L.A. Wird jeder auf seine Art versuchen mit Kevin klarzukommen und können sie am Ende sogar richtig gute Freunde werden? Oder werden die Spuren aus der Vergangenheit sich erneut mit der Gegenwart kreuzen? Höchste Zeit für einen Spurwechsel!

Meinung: Das Cover sieht mega toll aus. Es zieht einen magisch an. Der Schreibstil der Autorin ist wieder einmal sehr angenehm geschrieben worden. Sauber und flüssig zu lesen. So wie die „alten“ als auch die neuen Charaktere gefallen mir sehr. Band 3 einer aufregenden Geschichte ist wieder einmal perfekt gelungen. Emotional, aufregend und unterhaltsam.

Rezension Walt Disney – Susi und Strolch

Autor: Walt Disney

Titel: Susi und Strolch

Seiten: 44

Verlag: Filderstadt Horizont Verlag

Klappentext: Susi lebt glücklich bei ihrer Familie. Doch eines Tages verreisen Darling und Jim und Tante Klara kommt ins Haus um auf Susi und das Baby aufzupassen. Vor der Tante und ihren beiden frechen Siamkatzen nimmt Susi Reißaus. Unterwegs trifft sie Strolch und die beiden erleben viele Abenteuer.

Meinung: Ein tolles Cover. Für Kinder sind sehr viele Bilder im Buch enthalten. Die Geschichte ist schön. Ich hab das Buch mit der Tochter von meinem Lebensgefährten gelesen. Sie war begeistert und ich natürlich auch. Schöne Erinnerungen an den Film hab ich auch noch.

Rezension Melanie Franke – Black Diamond House – Du wirst meine Rettung sein Band 1

Autorin: Melanie Franke

Titel: Black Diamond House – Du wirst meine Rettung sein Band 1

Seiten: 156

Klappentext: Tiffany
Durch einen Wasserrohrbruch in meiner Wohnung muss ich notgedrungen wieder bei meinen Eltern einziehen. Dad verlangt das ich einen Job finde, denn die Firma, wo ich gearbeitet habe, ist pleite gegangen. Er gibt mir dafür eine Woche Zeit.
Während meiner Suche treffe ich einen jungen Mann, der mich sofort fasziniert. Und das Beste: Er hat einen Job für mich. Ausgerechnet in einem Swingerclub.
Und genau da werde ich von meiner Vergangenheit eingeholt und spüre, dass auch Tyler ein dunkles Geheimnis hat.

Tyler
Ich bin erfolgreicher Besitzer des besten Swingerclubs in ganz Miami. Mein Club ist anders und etwas ganz Besonderes. Wir legen viel Wert auf Seriosität und Körperpflege. Eigentlich müsste ich glücklich sein, aber ich sehne mich nach einer Frau an meiner Seite.
Tiffany hat mich sofort fasziniert. Ihre taffe Art und ihr Durchsetzungsvermögen haben mich in ihren Bann gezogen.
Doch meine Vergangenheit steht mir im Weg und ich weiß nicht, ob ich fähig bin, eine Beziehung zu führen.

Lasst ihr euch auf den ersten Teil dieser Dilogie ein?
Traut ihr euch und wollt erfahren, welches dunkle Geheimnis die beiden verbindet?

Meinung: Ein tolles Cover. Es ist ein Hingucker. Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Buch angenehm zu lesen. Aus den zwei Sichtweisen kann man sich gut rein versetzen lassen. Die Protagonisten finden sehr schnell zu einander. Es ist spannend & es wird noch aufregender werden. Einige Szenen sind recht düster, dafür andere recht emotional. Freue mich schon jetzt auf Band 2.

Rezension Melanie Franke – The Mason Club

Autorin: Melanie Franke

Titel: The Mason Club

Seiten: 186

Klappentext: Brooklyn
Ich muss einfach weg.
Weg von meinen Adoptiveltern und von all dem Leid und den Schmerzen.
So schnell ich kann renne ich den Highway entlang und komme schließlich in New York an. Doch der Start dort ist alles andere als leicht und einfach. Ärger mit den Cops, Drogen und kein Platz zum Schlafen. Bis ich schließlich Damian treffe. Er gibt mir ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit.
Doch hätte ich gewusst, was er wirklich vorhat, wäre ich niemals mit ihm mitgegangen …

Damian
Schon als ich Brooklyn das erste Mal sah, wusste ich, sie ist das perfekte Mädchen dafür. An ihr werde ich all meinen Schmerz auslassen und sie quälen, bis sie nicht mehr kann. Wie damals das junge Mädchen, welches mir nur leider entkommen ist. Aber Brooklyn lasse ich nie wieder gehen. Sie muss es einfach spüren. All meinen Schmerz und Hass, den ich über die Jahre erleiden musste. Doch erst muss ich ihr Vertrauen gewinnen. Und das erweist sich bei ihrer Vergangenheit als sehr schwer.

Ob sie diesem Alptraum entkommen wird? Oder bleibt sie für immer gefangen?

Meinung: Das Cover sieht toll aus. Man weiß sofort das es um eine Frau gehen wird. Der Schreibstil ist angenehm & flüssig zu lesen. Es wird aus zwei Seiten erzählt was ich toll finde. Die Handlung ist nichts für schwache Nerven. Aufregend & auf der anderen Seite etwas brutal. Missbrauch ist ein hartes Thema worum es in dem Dark Buch geht.

Rezension Sissi Steuerwald – Iveras Träume – Ruf der Anderswelt

Autorin: Sissi Steuerwald

Titel: Iveras Träume – Ruf der Anderswelt

Seiten: 296

Klappentext: Ivera hat ein großes Ziel: ihre Vergangenheit hinter sich lassen, um in den schottischen Highlands ein neues Leben zu beginnen. Im Zug begegnet ihr Ashton. Sie kennt ihn aus ihren Träumen. Was sie noch nicht weiß: Er sieht sie ebenfalls in seinen Nächten und es bleibt nicht bei nur diesem Aufeinandertreffen. Was bedeutet es, dass sie beide von der Anderswelt träumen, die vom Schwarzen Schatten bedroht wird? Sind Ashtons Gefühle für sie echt oder vermischen sich die Realität und ihre Träume? Und was wäre, wenn beide Welten und die Bedrohung real sind?

Meinung: Dieses mega schöne Cover ist ein echter Hingucker. Es passt perfekt zu der magischen Handlung. Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Buch sehr angenehm & flüssig zu lesen. Man liest es & kann träumen. Es ist spannend was mit Ivera & Ashton passiert. Die Charaktere sind in beiden Welten schön ausgewählt worden. Tolle Namen kommen darin vor. Eine Geschichte, die aufregend & traumhaft schön ist.

Rezension Lisa Summer – Bauer gesucht, Traummann gefunden

Autorin: Lisa Summer

Titel: Bauer gesucht, Traummann gefunden

Seiten: 158

Klappentext: Kühe, Hühner, Pferde und Bauer Theo –
Alles was Nina fürchtet. Und ausgerechnet auf seinem Hof soll sie einen Kindergeburtstag planen.

Ninas Leben steht Kopf. Die Event-Agentur, in der sie arbeitet, steht kurz vor der Pleite. Statt Luxus-Hochzeiten und riesigen Events soll sie nun Kindergeburtstage für die High Society der Eifel planen.
Und das ausgerechnet auf dem Bauernhof von Theo, den sie noch aus ihrer Kindheit kennt und alles andere als gute Erinnerungen an ihn hat. Doch dann stellt sich Theo nicht nur als gut aussehender Bauer, sondern auch als ziemlich sympathisch heraus. Alles könnte perfekt sein, wäre da nur nicht ihre Angst vor Tieren …

Meinung: Das Cover passt zum Inhalt der Geschichte. Es sieht einfach toll aus. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm & flüssig zu lesen. Auch die Charaktere sind toll ausgewählt worden. Eine schöne & tolle Geschichte für Zwischendurch.

Rezension Mary Kuniz – Tanz mit den Sternen

Autorin: Mary Kuniz

Titel: Tanz mit den Sternen

Seiten: 390

Genre: Roman

Klappentext: Die zweiunddreißigjährige Schauspielerin Maia Moore, einst berühmter Kinderstar in den Staaten und seit kurzem wieder in Deutschland lebend, muss jeden Cent umdrehen. Rollenangebote bekommt die Deutschamerikanerin schon länger keine mehr und das Ersparte fließt in die Behandlung ihrer pflegebedürftigen Mutter.
Für einen Hoffnungsschimmer sorgt die überraschende Teilnahme an der Samstagabendshow Tanz der Stars. Endlich bietet sich Maia die Chance, wieder an Bekanntheit zu gewinnen – und dabei noch dem attraktiven Profitänzer Cord May näherzukommen.
Allerdings klingt das verlockender, als es letzten Endes ist. Denn Cord präsentiert sich als äußerst launenhaft und anspruchsvoll und kratzt mehr als nur einmal an Maias Selbstbewusstsein.
Doch Maia ist es gewohnt, sich mit einem aufgesetzten Lächeln im Gesicht und einem Schokoriegel in der Hand nicht unterkriegen zu lassen.
Aber was, wenn das Lächeln bröckelt und die Schokolade schmilzt? Findet Maia dennoch ihr Lebensglück? Oder gerade deswegen?

Meinung: Das Cover sieht toll aus. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm & flüssig zu lesen. Eine wahnsinnig tolle & gefühlvolle Story. Die eine noch atemberaubendere Geschichte dahinter hat. Es war aufregend zu lesen was die Protagonistin Maia alles erlebt & auch schon durch machen musste. Was sie fühlte, war sehr emotional zu lesen. Und auch Cords Seite war einfach mega. Auch die anderen Charaktere haben sehr viel Gefühl in das Buch mit rein gebracht. Schön war auch das der Protagonist von der Finnish Trilogie kurz vorbei geschaut hatte. Eine Achterbahnfahrt mit gefühlschaos & eine bezaubernde Geschichte in Tanz mit den Sternen.

Rezension Julia Fürbaß – Aller guten Dinge

Autorin: Julia Fürbaß

Titel: Aller guten Dinge

Seiten: 403

Genre: Psychothriller

Klappentext: David träumt davon, Künstler zu werden, doch er steht sich mit seiner Unsicherheit selbst im Weg. Seine Tochter Lena macht ihm das Leben zusätzlich schwer und gibt ihm die Schuld am Zerbrechen seiner Ehe. Eines Tages tritt eine Veränderung ein, die er nie für möglich gehalten hätte.
Jola gerät durch ihren Freundeskreis immer wieder in Schwierigkeiten. Als sie sich dazu entscheidet, ihrem alten Ich den Rücken zu kehren, trifft sie die große Liebe – mit verheerenden Folgen. Schließlich stirbt jemand, der ihr nahegestanden hat und Jola stellt fest, dass es nicht nur Schwarz und Weiß gibt. Oft sind es die Grautöne dazwischen, die einen Menschen ausmachen.

Meinung: Das Cover sieht toll aus. Es passt zu der Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm & flüssig zu lesen. Die Charaktere wurden gut beschrieben. Protagonistin Jola hat ein aufregendes Leben. Bis Mitte der Geschichte klingt es irgendwie nach einem sehr guten Roman, aber plötzlich ändert sich alles. Und es wird mega spannend & brutal zugleich. Mit diesem Ende rechnet man am Anfang überhaupt nicht. Um so erstaunter ist man danach.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten