Rezension J. D. Summer -Pariser Nächte Geheime Leidenschaft

20190523_171618

Autor: J. D. Summer

Titel: Pariser Nächte Geheime Leidenschaft

Seiten: 340

Erscheinungsdatum: 2019

Genre: Roman

Klappentext: Elise ist jung, beruflich erfolgreich und unabhängig. Ihr Leben in ihrer Wahlheimat Paris scheint perfekt – auch ohne Mann.

Doch erst ihre neuen, warmherzigen Mitbewohner vermitteln ihr etwas, das ihr bislang fremd war: Das Gefühl, zu Hause angekommen zu sein. Was dabei gar nicht in ihr kontrolliertes Leben passt, ist der attraktive Engländer von nebenan, der ihr den Kopf verdreht. Obwohl ihre Mitbewohnerfamilie auf dem Spiel steht, lässt sich Elise auf eine geheime, explosive Affäre ein. Doch als er mehr will als nur ein Abenteuer, muss sie sich entscheiden. Denn auch der Nachbar trägt seine Vergangenheit im Gepäck, die natürlich keine Geringere als seine Ex-Freundin ist.

Ist Elise bereit, ihn zu verlieren, um ihr vernarbtes Herz zu schützen?

Oder lässt sie ihre Vergangenheit ruhen und gibt der Liebe eine zweite Chance?

Meinung: Das war das erste Buch von der Autorin und was soll ich sagen? Wenn sie wieder ein so tolles romantisches Buch raus bringt, möchte ich es unbedingt auch wieder lesen.

Das Cover ist ein Hingucker. Es gefällt mir sehr gut. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. War ziemlich schnell durch mit dem schönen Buch.

Bin begeistert von Elise und ihrem Leben. Es sind tolle und liebevolle Charaktere dabei. Die romantische Geschichte hat mich auch sehr nah ans Ufer gebracht und ich hatte kuller Tränen an manchen Stellen in den Augen. 

 

Rezension J. Kenner – Year of Passion April

20190523_165250

Autor: J. Kenner

Titel: Year of Passion April

Seiten: 211

Verlag: Diana

Erscheinungsdatum: Dezember 2018

Genre: Roman

Klappentext: Alle lieben meinen anzüglichen Humor, doch niemand weiß, wie viel Schmerz sich dahinter verbirgt. Vor allem nicht die Frauen, die mein Bett teilen, denn ich lasse sie niemals an mich heran. Ich lasse sie niemals hinter die Fassade meiner Celebrity-Persönlichkeit blicken.

Dann traf ich sie. Shelby Drake.

Eine ehrgeizige, konservative, schüchterne Wirtschaftsprüferin, nicht der Typ Frau, der mir normalerweise auffällt. Doch ihr weicher Mund, die Andeutung ihrer Kurven, ihre tiefe Sinnlichkeit, das alles raubt mir den Verstand. Und nach einem betrunkenen One-Night-Stand bin ich mir sicher, dass ich mehr will. Viel mehr.

Nun bin ich auf sinnlicher Mission. Denn ich werde alles tun, um Shelby zu beweisen, dass sich Gegensätze anziehen.

Meinung: Ich fand die 4 te Liebesgeschichte genauso toll wie 1 – 3. Sehr viel Romantik & der Text ist sehr angenehm zu lesen. Bin sehr begeistert von den Büchern von J. Kenner. Die Geschichte um Shelby ist einfach toll. Sehr lesenswert.

Rezension Nina Frost – Engelsfeder Electi Teil 1

20190425_102755

Autor: Nina Frost

Titel: Engelsfeder Electi Teil 1

Seiten: 342

Erscheinungsdatum: April 2019

Verlag: Books On Demond

Genre: Roman

Klappentext: Ellas großer Traum, für den sie viel entbehrt hat, ist zum Greifen nahe. Noch ein Semester, dann hat sie den Abschluss als Psychologin in der Tasche. Als sie eines Abends auf den geheimnisvollen Carter trifft, gerät ihr Leben jedoch völlig aus den Fugen. Mit seinen mystisch grünen Augen bringt er nicht nur ihr Herz gehörig zum Stolpern, sondern verdreht ihr auch ordentlich den Kopf. Wäre das nicht schon aufwühlend genug, passieren fortan seltsame Dinge in ihrem Leben, die sie fast in den Wahnsinn treiben. Verzerrte Schatten, furchtbare Gerüche, juckende Haut. Und mittendrin Carter, der mit allem irgendwie zusammenhängt und ihr etwas verschweigt. Auf der Suche nach Antworten gerät Ella in eine gefährliche Jagd mit nur einem Ziel: Sie!

Zwischen Liebe und Gefahr, Zweifel und Selbstvertrauen findet Ella heraus, dass sie eine große Aufgabe hat. Die größte, die es wahrscheinlich auf dieser Welt gibt. Taucht mit Ella in eine ungeahnte Welt und entschlüsselt mit ihr gemeinsam das Geheimnis der Electi.

Meinung: Dies war mein erstes Buch von der Autorin und ich bin beeindruckt und liebe die Geschichte um Ella und Carter. Nina vielen Dank für die unfassbar schöne und auch an manchen Stellen traurige Geschichte.

Eine sehr spannende und aufregende Story. Sehr flüssiger Schreibstil und ich konnte mich schnell in die Protagonistin Ella rein versetzen. Habe richtig mit gefiebert und mir kamen an manchen Stellen die Tränen.

Danke liebe Nina das ich dein Buch lesen durfte und das ich in deinem Team dabei sein darf. Freue mich wahnsinnig auf Teil 2.