Rezension Julia Whelan – Mein Jahr mit Dir

20190131_115813

Autor: Julia Whelan

Titel: Mein Jahr mit Dir

Seiten: 470

Erscheinungsdatum: Januar 2019

Verlag: Penguin

Genre: Roman

Klappentext: Es soll das Jahr Ihres Lebens werden

Mit einem Stipendium erfüllt sich Ella Ihren lange gehegten Traum, in Oxford zu studieren. Doch gleich am ersten Tag stößt sie mit Jamie zusammen, der ihren Literaturkurs leitet und mit dem sie so gar nichts anfangen kann. Als Ella und Jamie jedoch eines Abends gemeinsam in einem Pub landen, kommen sie sich dabei viel näher als geplant. Aber Jamie hat ein tragisches Geheimnis, das nicht nur sein Leben für immer verändern wird. Als Ella davon erfährt, steht sie auf einmal vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens. Und sie merkt:

Du kannst dein Leben planen, aber nicht deine große Liebe.

Meinung: Das Cover finde ich unglaublich schön. Es passt zu dem Roman.

Mein erstes Buch von der Autorin und ihr Schreibstil ist sehr angenehm. Der Roman war abwechslungsreich und an gewissen Stellen sehr traurig.

Die Protagonistin Ella find ich sehr loyal. Sie macht das, was sie will und wird dafür auch belohnt.

 

 

Advertisements

Rezension Harlan Coben – Ich finde Dich

20190122_055809

Autor: Harlan Coben

Titel: Ich finde Dich

Seiten: 415

Erscheinungsdatum: Taschenbuch Ausgabe Mai 2015

Verlag: Goldmann

Genre: Thriller

Klappentext: Sie verlässt Ihn, zerbricht Ihn, verschwindet spurlos. Er schweigt – bis etwas unglaubliches geschieht… 

Natalie war die Liebe seines Lebens. Doch sie hat Ihn verlassen, hat aus dem Nichts einen anderen Mann geheiratet und Jake Fisher war am Boden zerstört. Zumal er Natalie schwören musste, sie zu vergessen, sie nie mehr zu kontaktieren. Doch als sechs Jahre später etwas Unglaubliches geschieht, bricht Jake sein Versprechen – und macht sich auf die Suche nach Ihr. Eine Suche, die seine eigene Existenz für immer vernichtet. Und die Ihn auf die Spur einer unglaublichen Wahrheit bringt…

Meinung: Die Suche nach Natalie ist perfekt geschrieben. Ich konnte mich mal wieder gut in den Protagonisten rein lesen und abtauchen. Eine spannende und auf ner gewissen Weise schöne Liebesgeschichte.

Rezension Sebastian Fitzek – Passagier 23

img-20190111-wa0003

Autor: Sebastian Fitzek

Titel: Passagier 23

Seiten: 426

Erscheinungsdatum: Oktober 2015

Verlag: Droemer Knaur

Genre: Psychothriller

Klappentext: Denken Sie an einen Ort ohne Polizei  Eine Kleinstadt  aus der Jahr für Jahr Dutzende Menschen verschwinden. Spurlos. Der Ort für das perfekte Verbrechen. Herzlichen Willkommen auf Ihrer Kreuzfahrt!

Meinung: Ein wirklich spannender Psychothriller von Sebastian Fitzek. War hin und weg. Das verschwinden von Menschen und das wieder auftauchen von Anouk, einem kleinen Mädchen ist sehr aufregend. Es ist kaum zu glauben, das Menschen wirklich verschwinden auf so einem großen Kreuzfahrtschiff. Martin Schwartz der Protagonist ist ein privater Polizei Ermittler der auf der Sultan seine Frau und seinen Sohn verloren hat. Sie seien über die Reling gesprungen vor 5 Jahren, als er nicht an Bord war. Als er auf das Schiff nun gerufen wird, klärt sich aber alles nach und nach auf, was wirklich geschehen ist.