Rezension zu Michael Koglin – Seelen Splitter

20181102_190340

Autor: Michael Koglin

Titel : Seelen Splitter

Seiten: 314

Genre: Thriller

Verlag: Goldmann

Klappentext : Die Dämonen der Vergangenheit sind erwacht – Und bringen den Tod

Eine Mordserie wird für die Polizistin Lina Andersen zum Albtraum – denn der Schlüssel zur Wahrheit liegt bei ihr selbst…

„Sieh dich vor“ sagte Carolin. „Die Monster sind erwacht.“ Die junge Polizistin Lina Andersen kennt Carolin aus einer Gruppentherapie. Lina hatte schon damals Carolins paranoide Züge bemerkt, deshalb schickt sie die Frau nun weg. Außerdem will Lina nichts mehr mit der Vergangenheit zu tun haben. Das ist vorbei. Wenig später steht Lina vor Carolins Leiche. Die junge Frau wurde brutal ermordet. Als eine weitere ehemalige Teilnehmerin der Therapiegruppe umgebracht wird, kann Lina nicht mehr vor der Vergangenheit fliehen. Sie muss das dunkle Geheimnis ihrer Kindheit aufdecken…

Meinung: Die ersten Seiten waren okay. Dann fand ich es langweilig und wollte schon ein anderes Buch beginnen, aber dann wurde es doch besser und ab und an auch spannender. Das war das erste Buch was ich nun von dem Autor gelesen habe. Das Cover an sich, ist ein echter Hingucker.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s